Um diese Seite richtig anzeigen zu können benötigen Sie Flash Player 9+ Unterstützung!

Get Adobe Flash player

StartServiceRat und TatSicherheit am Unfallort

Sicherheit am Unfallort

Erste Hilfe am Unfallort leisten? Das haben alle Autofahrer irgendwann einmal gelernt. Leider liegt dies oft schon lange Zeit zurück.
Wer zu einem Unfall kommt, muss ohne langes Überlegen wissen, was zu tun ist und sollte vor allem keine Angst davor haben, Erste Hilfe zu leisten.

Begriffe wie Stabile Seitenlage, Herzdruckmassage oder Mund-zu-Mund-Beatmung sind eventuell noch vertraut. Aber in welchem Rhythmus funktioniert die Atemspende? Mit welchem Trick schafft es eine zierliche Frau einen 80-Kilo-Mann aus dem Auto zu heben? Antworten dazu gibt es in Theorie und Praxis beim "Erste-Hilfe-Auffrischungskurse" des DRK-Landesverbandes.

Die vier wichtigsten Regeln zur Soforthilfe am Unfallort
Absicherung geht zunächst vor Hilfeleistung: Zum Schutz der Unfallbeteiligten und zum Selbstschutz muss die Unfallstelle zuerst abgesichert werden. Legen Sie dafür eine Warnweste an, um besser gesehen zu werden. Das Warndreieck wird etwa 100 Meter – auf Autobahnen 150 Meter – vor der Unfallstelle aufgestellt. Die Verpackung des Warndreieckes legen Sie am besten auf den Fahrersitz, so vergessen Sie später nicht, es abzubauen.

Beim Notruf gelten die fünf „W's“: Wo ist es passiert? Was ist passiert? Wie viele Verletzte? Welche Art der Verletzung? Wer meldet?

Wichtig bei der Ersten Hilfe ist die richtige Lagerung des Verletzten. Er muss in die stabile Seitenlage gebracht und vor Unterkühlung geschützt werden.
Das Warten auf den Notarzt wird für den Verletzten zur Ewigkeit. Deshalb darf er auf keinen Fall allein gelassen werden. Bleiben Sie bei ihm und helfen Sie, aufkommende Angst oder Panik zu vermeiden, indem Sie ihm beruhigend zureden.
Zusätzlich sollte der Erste Hilfe-Verbandkasten regelmäßig auf Vollständigkeit überprüft werden und gerade sterile Dinge nach dem Ablauf des Verfallsdatums aussortiert werden. Ihr Volkswagen Partner hält hier ein reichhaltiges Angebot für Sie bereit.

Erste Maßnahmen im Überblick

  • Unfallstelle absichern
  • 110 – Polizei verständigen
  • Volkswagen Notdienst
  • Beweise sichern
  • Daten aufnehmen

Wie Sie jemanden die stabile Seitenlage bringen, sehen Sie in diesem PDF-Dokument
Erste Hilfe – Stabile Seitenlage

Weitere Informationen finden Sie in der gesamten Broschüre, die Ihr Volkswagen Partner für Sie bereit hält, oder Sie laden sie hier herunter
Unfallratgeber


 

Klimaanlagen-Check

Wir prüfen Ihre Klimaanlage. Atmen Sie tief durch!

Feinstaub: Wer darf fahren?

Optimale Umweltplakette. Welche Plakette brauche ich?

Hier steht’s.

Check Listen

Checks

Wichtige Checks für Ihr Fahrzeug
Unser Urlaubs-Sicherheits Check mit Zertifikat ist eine Fitness-Untersuchung wichtiger Funktionseinheiten Ihres Volkswagens.

Welcome Ihr Volkswagen ist ein Stück Zuhause. Wir garantieren Ihnen beste Qualität, langjährige Kompetenz und ständige Mobilität. Ihre ausgesprochene Zufriedenheit - das ist es, was wir wollen!

Welcome Reifen Garantie Der besondere Zusatznutzen. Topangebote Räder und Reifen mit Reifen Garantie. Markenqualität Damit Ihr Volkswagen ein Volkswagen bleibt.